Start Meine Meinung Bilanzen Bilanziell überschuldet: Eyemaxx Lifestyle Development 22 GmbH & Co. KG

Bilanziell überschuldet: Eyemaxx Lifestyle Development 22 GmbH & Co. KG

0

Eyemaxx Lifestyle Development 22 GmbH & Co. KG

Aschaffenburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.11.2019 bis zum 31.10.2020

Bilanz zum 31.10.2020

Aktiva

31.10.2020 31.10.2019
EUR EUR
A. Anlagevermögen
I. Finanzanlagen 5.304.824,78 5.304.824,78
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 6.218.830,16 5.428.677,86
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 6.218.830,16 5.428.426,87
II. Guthaben bei Kreditinstituten 4.630,80 4.757,75
6.223.460,96 5.433.435,61
C. Rechnungsabgrenzungsposten 31,67 31,67
D. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditisten 519.247,32 292.989,59
Summe Aktiva 12.047.564,73 11.031.281,65

Passiva

31.10.2020 31.10.2019
EUR EUR
A. Eigenkapital
I. Kapitalanteile der Kommanditisten 5.000,00 5.000,00
II. Verlustvortrag -524.247,32 -297.989,59
III. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditisten 519.247,32 292.989,59
0,00 0,00
B. Rückstellungen 2.700,00 3.150,00
C. Verbindlichkeiten 12.044.864,73 11.028.131,65
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 1.182,52 548,50
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 12.043.682,21 11.027.583,15
davon gegenüber Gesellschaftern 1.720.727,74 799.209,43
Summe Passiva 12.047.564,73 11.031.281,65

5. Anhang

5.1. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss wurde unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung sowie unter Beachtung der Generalnorm, ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Gesellschaft zu vermitteln, aufgestellt.

Die Eyemaxx Lifestyle Development 22 GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in 63741 Aschaffenburg, Weichertstraße 5 und ist eingetragen im Handelsregister Amtsgericht Aschaffenburg, HRA 6005.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

5.2. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungsmethoden

Der vorliegende Jahresabschluss ist nach den für kleine Kapitalgesellschaften geltenden Vorschriften des Handelsgesetzbuches und den ergänzenden Vorschriften des GmbH-Gesetzes aufgestellt.

Im Jahresabschluss sind sämtliche Vermögensgegenstände, Schulden, Rechnungsabgrenzungsposten, Aufwendungen und Erträge enthalten, soweit gesetzlich nichts anderes bestimmt ist. Die Posten der Aktivseite sind nicht mit Posten der Passivseite, Aufwendungen nicht mit Erträgen verrechnet worden.

Dem Vorsichtsprinzip entsprechend sind alle vorhersehbaren Risiken und Verluste, die bis zum Abschlussstichtag entstanden sind, berücksichtigt worden, selbst wenn diese erst zwischen Abschlussstichtag und der Aufstellung des Jahresabschlusses bekannt geworden sind.

Gewinne sind nur berücksichtigt worden, wenn sie bis zum Abschlussstichtag realisiert wurden. Aufwendungen und Erträge des Geschäftsjahres sind unabhängig vom Zeitpunkt der Zahlung berücksichtigt worden.

Die Finanzanlagen sind zu Anschaffungskosten bewertet.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich mit dem Nennbetrag angesetzt.

Die Guthaben bei Kreditinstituten werden jeweils zum Nennwert angesetzt.

Die aktiven Rechnungsabgrenzungen betreffen Ausgaben vor dem Abschluss vor dem Abschlussstichtag, die Aufwand für eine bestimmte Zeit nach diesem Tag darstellen.

Die Rückstellungen wurden in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt. Die sonstigen Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen.

Die Verbindlichkeiten wurden zu ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

5.3. Sonstige Pflichtangaben

Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren bestehen nicht.

Die Verbindlichkeiten aus Steuern betragen EUR 0,00 (i.V.: EUR 250,99)

Es bestehen keine sonstigen finanziellen Verpflichtungen.

Haftungsverhältnisse im Sinne des § 251 HGB bestehen nicht.

Die Komplementärgesellschaft ist die Lifestyle Development Nord GmbH mit Sitz in 12529 Schönefeld, Mittelstraße 7 mit einem gezeichneten Kapital von EUR 25.000,00.

Die Gesellschaft ist zum Bilanzstichtag bilanziell überschuldet. Die nicht durch Vermögenseinlage gedeckten Verlustanteile der Kommanditisten betragen am Billanzstichtag EUR 519.247,32. Nach Auffassung der Geschäftsführung besteht keine Überschuldung i.S.d. § 19 Abs. 2 InsO, da die Fortführung des Unternehmens nach den Umständen überwiegend wahrscheinlich ist.

Seit Januar 2020 breitet sich auch in Deutschland überregional das Coronavirus aus. Die resultierenden Risiken und ihre konkreten Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage 2020 der Gesellschaft sind derzeit insgesamt noch nicht final absehbar bzw. qualifizierbar. Trotz der Unsicherheiten bezüglich der weiteren wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie kann aus den von der Bundesregierung für den Umgang mit der Pandemie implementierten Maßnahmen eine klare Perspektive für das Unternehmen mit einer berechtigten Erwartung zur Erzielung künftiger Erträge und Wiederaufnahme eines normalen Geschäftsbetriebs abgeleitet werden. Daher geht die Geschäftsführung davon aus, dass die vorstehende Aussage zur Fortführung des Unternehmens auch unter Berücksichtigung dieser Entwicklung ihre Gültigkeit behält.

Konzernzugehörigkeit

Die Eyemaxx Lifestyle Development 22 GmbH & Co. KG ist Teil eines Konzerns mit der Eyemaxx Real Estate AG, Aschaffenburg als Mutterunternehmen, das den Konzernabschluss für den kleinsten Kreis von Unternehmen aufstellt.

 

30.04.2021

Geschäftsführer, Annika Hämmerle

Geschäftsführer, Sylvio Sickert

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde zum 30.04.2021 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here