Beteiligung

Das Team der unterlegenen demokratischen US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton will sich an der Neuauszählung der Stimmzettel im Bundesstaat Wisconsin beteiligen. „Weil wir keinerlei justitiablen Beweis für Hackerangriffe oder Versuche von außen, die Abstimmungstechnologie zu beeinflussen, festgestellt haben, hatten wir nicht geplant, diese Möglichkeit selbst zu nutzen“, teilte der Anwalt Mark Erik Elias, der für Clintons Team arbeitet, gestern auf der Website Medium.com mit.

Kommentar hinterlassen