Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz bc connect GmbH – wo kommen unsere Infos her?

bc connect GmbH – wo kommen unsere Infos her?

0

Von den Ermittlungsbehörden bekommt man so gut wie gar keine Antwort, insofern beruhen unsere Informationen auf Gesprächen, die wir mit Vertrieb und Anlegern geführt haben. Da unsere Seite sehr viel gelesen wird, ist natürlich auch die Resonanz derzeit sehr gut. Hinzukommt, dass wir derzeit das einzige Portal sind, das über den Vorgang berichtet.

Heute hat man uns schon erneut neue Informationen zukommen lassen. In der vorigen Woche hatten uns dann Vertriebspartner angerufen, die uns vom angeblichen Haftprüfungstermin am morgigen Dienstag berichtet hatten, „so nach dem Motto -dann wird sich alles aufklären und weiter geht es“. Solche Informationen kursieren dann immer, gewollt oder auch ungewollt, im Kreise der Vertriebspartner.

Eine Bestätigung dazu bekommt man dann nicht von den Behörden. Was die Durchsuchung betrifft, so ist das Büro ja nicht „alleinstehend irgendwo“, sondern das bekommen dann Nachbarn auch mit.

Da wir auch im MLM Bereich extrem gut vernetzt sind, war auch das hier nur eine Frage der Zeit, bis wir dazu Informationen bekommen hatten, wobei die Mail von Herrn Seltmann ja dann auch in dem Bezug deutlich genug war.

Bevor wir den Inhalt der Mail aber gepostet hatten, haben wir dazu natürlich eine Presseanfrage an die Behörde gestellt, die uns das dann auch bestätigt hatte. Sie sehen, das ist kein Zaubern, was wir in der Redaktion hier tun, sondern wir nutzen unser extrem gutes und großes Netzwerk, das wir uns in 12 Jahren aufgebaut haben.

Genauso haben wir heute erfahren, dass der Vertrieb sogar weitergehen soll im Unternehmen Ainova. Völlig in Ordnung, wenn es nicht im direkten Zusammenhang mit dem Unternehmen bc connect GmbH steht.

Jedem Vertriebspartner raten wir aber im Moment, das Thema „bc connect GmbH“ einfach einmal ruhen zu lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here