BaFin Androhung: Fritz Nols AG

Die BaFin hat am 2. Mai 2017 gegen die Fritz Nols AG die Erfüllung der Finanzberichterstattungspflichten nach §§ 37v ff. des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) angeordnet und Zwangsgelder in Höhe von 335.000 Euro angedroht.

Die Fritz Nols AG hatte gegen die Vorschriften der §§ 37v Absatz 1 Satz 2 und Satz 3 sowie 37w Absatz 1 WpHG verstoßen. Rechtsgrundlage für die Maßnahme sind § 4 Absatz 2 Satz 1 WpHG in Verbindung mit § 17 des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes (FinDAG) sowie § 6 Absatz 1, § 7 Absatz 1, § 11 Absatz 1 und § 13 des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes (VwVG). Die Bekanntmachung erfolgt aufgrund von § 40c WpHG.

Der Bescheid ist sofort vollziehbar, aber noch nicht bestandskräftig.

Betreff: Ad-hoc-Meldung gemäß Art. 17 MAR in Verbindung mit § 4 Abs. 1 S. 1 Nr. 1a WpAIV
Schlagworte: Fritz Nols AG / Vereinbarung / Fusionen und Übernahmen / Absichtserklärung
Eintritt der Insiderinformationen: 25.04.2017
Ergänzende Angaben: Fritz Nols AG: Die Fritz Nols AG erreicht mit der Bondstreet Management Group Inc. eine Vereinbarung

Angaben zum Inhalt:

Inhalt der Ad-Hoc-Mitteilung: Fritz Nols AG: Die Fritz Nols AG erreicht mit der Bondstreet Management Group Inc. eine Vereinbarung

Frankfurt am Main (pta007/25.04.2017/07:00) – Frankfurt (Marketwired 25. April 2017) Die Fritz Nols AG () („Fritz“ oder die“ Gesellschaft „) gab heute bekannt, dass sie mit der Bondstreet Management Group Inc. und ihren Tochtergesellschaften (gemeinsam“ Bondstreet „) eine Vereinbarung getroffen hat, die durch ein Letter of Intent zwischen den beiden Gesellschaften geschlossen wurde und der Zustimmung der Aktionäre unterliegt. Im Rahmen des Vertrages haben die Aktionäre der Bondstreet vereinbart, 100% (hundert Prozent) ihrer Aktien für Fritz-Aktien zu tauschen, basierend auf einer Bewertung, die im Wege einer Aktienaustauschvereinbarung bestimmt wird, aber 60% der aktuell ausstehender Fritz Nols Aktien nicht übersteigt. Es wird im Rahmen der Vereinbarung erwartet, dass eine förmliche Vereinbarung, vorbehaltlich der Zustimmung der Hauptversammlung, innerhalb von 30 Tagen nach dem Ausführungsdatum erfolgt.

„Wir freuen uns, mit Bondstreet eine Vereinbarung getroffen zu haben, da die Principals glauben, dass dies eine große Chance für das Unternehmen und seine Investoren ist. Diese Vereinbarung folgt geht konform mit dem Geschäftsplan von Fritz als künftige Investmentbankengruppe von Unternehmen und wird den Shareholder Value erhöhen und wir sind zuversichtlich, dass alle Investoren der Gesellschaft von den komplementären Perspektiven aller unserer neuen Direktoren profitieren werden.“

Herr Grant Johnston, Geschäftsführer von Bondstreet, erklärte: „Wir glauben an die enorme Chance von Fritz und sind bestrebt, konstruktiv im Aufsichtsrat zusammen mit dem Vorstand zu arbeiten, um uns weiterhin auf Initiativen zu konzentrieren, die auf Wachstum und Effizienz ausgerichtet sind. Wir schätzen die Schritte, die das Unternehmen bereits vorgenommen hat, um das Wachstum voranzutreiben und den Shareholder Value zu steigern und sich auf die Stärkung der zukünftigen Nischenmarktführerschaft des Unternehmens zu konzentrieren. Bondstreet engagiert sich auch dafür, die Unternehmenswertsteigerung zu honorieren und beabsichtigt, eng mit dem aktuellen Management zusammenzuarbeiten, um den Shareholder Value deutlich zu erhöhen durch weitere Akquisitionen.“

Im Rahmen des Vertrages hat Bondstreet bestimmte Bedingungen vereinbart, die unter anderem den Ausbau des Aufsichtsrates beinhalten, aber ein weiteres Wachstum durch Akquisitionen in Kanada zur Verbesserung des bereits bestehenden Portfolios ermöglichen.

Über die Fritz Nols AG

Die 1975 gegründete Fritz Nols AG war ein traditionsreicher deutscher Börsenmakler, der sich jetzt auf die Kapitalmarktberatung bei Börsengängen, M&A, Emission von Unternehmensanleihen von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. 100% Tochtergesellschaften verwalteten Investmentfonds in Singapur und Cayman Islands, die u.a. die Investmentstrategie Distressed & Special Situations (Unternehmen in schwierigen Phasen vorwiegend im Finanzdienstleistungssektor) verfolgen. Weitere Investmentstrategien sind aus dem Bereich Hochfrequenzhandel mit der Spezialisierung auf Systematic Quantitative CTA (Nachrichtenbezogene quantitative Handelssysteme). Durch die Akquisition und Konsolidierung von Finanzdienstleistungsunternehmen wie notleidenden Vermögensverwaltern und Banken generiert die Fritz Nols AG Werte mit der Zentralisierung von Compliance, Risikomanagement, Portfoliomanagement, Marketing und Administration.

Über Bondstreet Management Group Inc.

Bondstreet Management Group („Bondstreet“) ist eine private Investmentfirma und Management-Gesellschaft mit Sitz in Vancouver, British Columbia, Kanada und konzentriert sich auf den Erwerb von Investitionen in die Landwirtschaft, Entwicklung, Aggregate, um nur einige zu nennen. Bondstreet schließt derzeit den Aktienkauf eines großen landwirtschaftlichen Betriebes im Inneren von British Columbia, sowie eine Pfeffer-Verarbeitungsanlage im unteren Festland ab. Die Bondstreet-Business-Plattform besteht darin, Asset Backed-Unternehmen zu erwerben, die unterbewertet sind und zusätzliches Kapital benötigen, um ihr volles Potenzial zu erreichen. Wir sind sehr erfreut und begeistert von der enormen Chance, die diese Vereinbarung mit Fritz Nols bietet. Unsere kombinierten Unternehmen haben die Ressourcen und die Fähigkeit, das robuste Wachstum des Unternehmens in die Zukunft durch operative Effizienz und weitere Akquisitionen fortzusetzen. Bondstreet ist entschlossen, eng mit dem Board zusammenzuarbeiten, um ihre Politik und Philosophie fortzusetzen, das Wachstum des Unternehmens zum Nutzen der Aktionäre zu verbessern.

Haftungsausschluss Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Fritz Nols AG. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Die Fritz Nols AG beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung. Zudem kann keine Gewähr für die zukünftige Geschäftsentwicklung übernommen werden. Möglichweise treten Entwicklungen ein, die dazu führen, dass verschiedene Projekte nicht wie geplant realisierbar sind oder Investitionen sich im Nachhinein als nicht sinnvoll erweisen. Die Fritz Nols AG übernimmt keine Haftung.

Aussender: Fritz Nols AG Adresse: Bleichstraße 2-4, 60313 Frankfurt am Main Land: Deutschland Ansprechpartner: Hendrik Klein Tel.: +49 30 120 856 33 E-Mail: hk@fritznols.com Website: www.fritznols.com ISIN(s): DE0005070908 (Aktie) Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1493096400506

Angaben zum Emittenten:

Name: Fritz Nols AG
Adresse: Bleichstraße 2-4, 60313 Frankfurt am Main
E-Mail-Adresse: hk@fritznols.com
Internet-Adresse:: http://www.fritznols.com
ISIN: DE0005070908 (Aktie)
Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

Angaben zur Pflichtmitteilung:

Veröffentlichung in elektronisch betriebenen Informationsverbreitungssystem: pressetext.adhoc, veröffentlicht über Bloomberg, Dow Jones Newswires und Thomson Reuters
Pflichtveröffentlichung am: 25.04.2017
Uhrzeit der Veröffentlichung: 07:00:00
Pflichtveröffentlichung in/über: pressetext.adhoc, veröffentlicht über Bloomberg, Dow Jones Newswires und Thomson Reuters
Pflichtveröffentlichung am: 2017-04-25
Sprachen der Veröffentlichung: Deutsch

Kommentar hinterlassen