Ausschreitungen bei Wahl

Gewalttätige serbische Extremisten haben gestern im Kosovo die Kommunalwahl teilweise unterbrochen und damit die gesamte Abstimmung in Frage gestellt. Vermummte Rechtsradikale hätten mehrere Wahllokale im Norden der Stadt Mitrovica gestürmt, Wähler verprügelt und die Wahlurnen demoliert, berichteten alle wichtigen serbischen Medien am Abend übereinstimmend in Belgrad. Der serbische Spitzenpolitiker Krstimir Pantic verlangte wegen der Gewalt die Annullierung der Abstimmung in Mitrovica

Kommentar hinterlassen