Auf Distanz

Auch nach der Übernahme des umstrittenen US-Gentechnikkonzerns Monsanto will Bayer in Europa kein genttechnisch verändertes Saatgut im Markt etablieren. Bayer-Chef Werner Baumann sagte der „Süddeutschen Zeitung“, dass sein Unternehmen es akzeptiere, wenn die Gesellschaft in Europa Gen-Saatgut ablehne. „Und wir werden nicht über Umwege versuchen, etwas anderes durchzudrücken.“Baumann distanzierte sich dem Bericht zufolge deutlich von Monsantos bisherigen Methoden.

Kommentar hinterlassen