Atomgespräche

Der Iran verringert unter seinem neuen Präsidenten Hassan Rouhani offenbar das Tempo der umstrittenen Urananreicherung. Das geht aus dem gestern veröffentlichten Quartalsbericht der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien hervor. Danach wurden seit August vier Zentrifugen der neuesten Generation zur Urananreicherung in der Atomanlage Natans neu in Betrieb genommen. Damit verfüge das Land nun über 15.240 solcher Zentrifugen.

Kommentar hinterlassen