Start Allgemeines ABO Invest – Auch wenn es „Bürgerwind“ heißt, es bleibt ein Nachrangdarlehen...

ABO Invest – Auch wenn es „Bürgerwind“ heißt, es bleibt ein Nachrangdarlehen mit Totalverlust

0

Das Wort „Bürgerwind“ verändert nichts am tatsächlichen Risiko des hier gegenständlichen Kapitalanlageangebot. Es ist ein Nachrangdarlehen, und das bedeutet i m m e r ein Totalverlustrisiko für den Anleger. Daran sollte jeder Interessent denken, der sich mit dem Gedanken trägt, hier sein Geld zu investieren. Auf der Seite des Anbieter heißt es:

„ABO Invest betreibt europaweit Anlagen zur klimaschonenden Produktion von Strom und Wärme. Schwerpunkt ist die Windkraft. Aktuell besitzt die Gesellschaft 62 Windenergieanlagen in Frankreich (28), Deutschland (18), Irland (14) und Finnland (2).  Als Ergänzung des Portfolios betreibt ABO Invest zudem eine Biogasanlage in Sachsen-Anhalt. Die aktuelle Erzeugungskapazität beträgt 132 Megawatt. Die historischen und aktuellen Stromerträge sind abrufbar.

Kontinuierliche Wertsteigerung

Aufgrund der kontinuierlichen Erträge wächst der Wert des Unternehmens beständig. Ziel ist eine Steigerung des Unternehmenswertes um rund sieben Prozent jährlich. Die transparente Darstellung der wirtschaftlichen Verhältnisse trägt dazu bei, dass sich der Aktienkurs an der Börse ähnlich entwickelt. Bisher ist das gut gelungen.

Portfolio konsequent ausbauen

Freie Liquidität setzt das Management ein, um neue Windparks zu errichten.
Neben den Erträgen aus dem laufenden Betrieb dienen auch Mittelzuflüsse aus Kapitalerhöhungen dazu, das Portfolio auszubauen.

Risiken streuen

Neue Projekte werden so ausgewählt, dass sie das Portfolio gut ergänzen. Neben der Rentabilität der einzelnen Windparks ist die Risikostreuung ein entscheidendes Kriterium. Anlagen unterschiedlicher renommierter Hersteller (Nordex, Vestas, Senvion, Enercon, GE) in unterschiedlichen Wind-Regionen und in Ländern mit unterschiedlichen Preismodellen für Windstrom vermindern die Gefahr, die prognostizierte Wertentwicklung zu verfehlen.

Jede unternehmerische Beteiligung birgt Risiken. Das gilt auch für Aktien der  ABO Invest. Im ungünstigsten Fall verlieren Aktionäre das investierte Kapital vollständig.

Aktie über die Börse kaufen

Die Aktie notiert im Freiverkehr der Börse Düsseldorf und kann über jede Bank erworben werden. Die Wertpapierkennnummer (WKN) lautet: A1EWXA.

Gute Bewertungen der Profis

Die Aktie der ABO Invest ist bereits mehrfach von externen Spezialisten (First Berlin, Warburg, ECO-Reporter) bewertet worden und hat stets gute Noten erhalten. Eine Übersicht finden Sie hier.

Die Umweltbank hat die Aktie in den Umweltbank Aktien Index (UBAI) und den UBAI Select aufgenommen.  Der UBAI versammelt 21 börsennotierte Unternehmen, die sich auf Ökologie, Erneuerbare Energien und nachhaltiges Wirtschaften spezialisiert haben und hohe ethisch-ökologische Kriterien erfüllen.“

 

Auch eine Aktie im Freiverkehr ist ein „gefährliches Investment“. Siehe auch einen Bericht dazu auf dieser Plattform im Zusammenhang mit der Berichterstattung über das Unternehmen ECI Invest Kay Rieck und der DOGAG. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here