Abbruch

Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) steht seit Tagen auf der Kippe und ist nun an einem kritischen Punkt angekommen. Die Regionalregierung Wallonie weigert sich beharrlich, dem Vertrag zuzustimmen. Nach stundenlangen Krisengesprächen brach die kanadische Handelsministerin Chrystia Freeland am Freitag die Verhandlungen ab. Die EU sei derzeit nicht in der Lage, mit Kanada ein Handelsabkommen abzuschließen, so Freeland.

Kommentar hinterlassen