Zweifel an abgeblicher Serienmörderin

Die angeblich von einer 19-jährigen US-Bürgerin verübten Serienmorde stoßen unter Fachleuten auf Zweifel. Die junge Frau hatte sich in einem Interview selbst als Satanistin bezeichnet und will mindestens 22 Menschen umgebracht haben. Der Fall sei untypisch für eine Serienmörderin, sagte der Kriminologe Jack Levin von der Northeastern University in Pennsylvania dem Nachrichtensender CNN.

Kommentar hinterlassen