Start Coronanews Zu

Zu

0

In Griechenland bleiben Restaurants, Bars, Kaffeehäuser, Kinos, Museen und Sporthallen ab Dienstag für einen Zeitraum von einem Monat in den bevölkerungsreichsten Regionen Nordgriechenland und der Region Attika, zu der auch die Hauptstadt Athen gehört, geschlossen.

Außerdem soll die nächtliche Ausgangssperre ausgeweitet werden, wie Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis heute ankündigte. Das Land hat weniger CoV-Fälle gemeldet als die meisten anderen europäischen Länder, doch seit Anfang Oktober ist ein allmählicher Anstieg der Infektionen zu verzeichnen.

Eine Ausgangssperre, die bisher für die am stärksten betroffenen Gebiete galt, soll landesweit von Mitternacht bis 5.00 Uhr ausgedehnt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here