Wulff der Prozess der mit einem Freispruch enden wird und ausser Kosten nichts bringt

Nahezu alle Vorwürfe gegen Christian Wulff sind vom Tisch, außer einem einzigen Vorwurf einer Vorteilsnahme mit 719 Euro. Da leistet sich Deutschland dann den Luxus  eine Prozess zu führen, der mindestens 50.000 Euro kosten wird. Ein Richter der in „Arbeit versinkt“ muss sich mit solch einem Vorgang befassen. Nun gut, auch das gehört zu unserer Demokratie. Kommt Wulff aus der Nummer mit einem klaren Freispruch heraus, dann wird es sicherlich den einen oder anderen Schadenersatzprozess gegen Springer usw. geben können.

Kommentar hinterlassen