Würzburg-Attentat: Identität des Attentäters zweifelhaft

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, hat Zweifel an der bisher vermuteten Herkunft des Attentäters von Würzburg. Es sprächen gute Gründe dafür, dass er sich unter einer anderen Identität gemeldet habe, sagte Maaßen heute im ZDF-„Morgenmagazin“.

Kommentar hinterlassen