Wer das Geschäft wohl macht?

Durch den Diebstahl von Treibstoff hat der mexikanische Energiekonzern Pemex in den vergangenen Jahren jährlich über zwei Milliarden Euro verloren.Zwischen 2013 und 2015 seien über 6.000 Diebstähle registriert worden, sagte Generalstaatsanwältin Arely Gomez gestern (Ortszeit) auf einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats.

Kommentar hinterlassen