Was sind Absprachen mit der IG Lombard und deren Rechtsanwalt Dr. Sieprath WERT? Nicht einmal das geschriebene Wort scheint dort zu gelten? Unglaublich!

Eigentlich hatte Rechtsanwalt Dr. Sieprath die Vollmachten für die Anleger, um heute innerhalb des Gläubigerausschusses des LC3 für die Anleger, deren Mandat er hat, abzustimmen. Aus welchen Gründen auch immer wollte Dr. Sieprath dann aber augenscheinlich nicht mehr selber abstimmen, sondern hat dazu eine Untervollmacht an einen Dritten erteilt.

Dieser nun in Untervollmacht handelnde wiederum hat sich dann wohl offensichtlich nicht an die im Vorfeld getroffenen Absprachen unter den Rechtsanwälten gehalten. Rechtsanwalt Dr. Sieprath und Peter Stütz und die IG Lombard haben sich mit diesem „miesen Verhalten“ sicherlich keinen Gefallen getan und neue Hürden aufgebaut. Es kann nicht im Interesse der Anleger der LombardClassic Fonds im „Hamburger Pfandhausskandal“ sein, nur von denen vertreten zu werden im Gläubigerausschuss, die aus unserer Sicht ganz klar eine Mitschuld am Verlust der Anleger tragen, denn sie haben ihre Kunden zu diesen Investments beraten. Das sieht wohl auch, so haben wir heute erfahren, ein Gericht in Ellwangen so, wo Peter Stütz wohl Schwierigkeiten haben dürfte, einen von einem seiner Anleger angestrengten Prozess zu gewinnen.

Es soll sogar Fälle geben, in denen die Vermittler nach unserer Kenntnis noch zu einem Zeitpunkt, an dem man bereits „wissen konnte“, dass da etwas nicht in Ordnung ist, die Vermögensanlage noch an Kunden verkauft haben sollen. Auch wir haben uns in den letzten Wochen und Monaten mit unserer Berichterstattung zu dem Themenkomplex „IG Lombard“ deutlich zurückgehalten. Peter Stütz hat es nun mit seinem unglaublichen Verhalten geschafft, dass wir unsere Zurückhaltung nun aufgeben werden. Ob das ein kluger Schachzug von Peter Stütz war, lassen wir einmal dahingestellt. Dumm dastehen tut nun natürlich Rechtsanwal Dr. Sieprath, dessen Wort man zukünftig sicherlich nur noch eingeschränkt vertrauen darf. Das macht sich für einen Rechtsanwalt immer schlecht.

Kommentar hinterlassen