Start Allgemeines Was ist, wenn die AfD stärkste Kraft in Sachsen-Anhalt wird?

Was ist, wenn die AfD stärkste Kraft in Sachsen-Anhalt wird?

1

Politisch gesehen wäre das ein Desaster vor allem für die CDU und Reiner Haseloff und natürlich auch für Armin Laschet. Trotzdem würde außer einer großen Diskussion nichts passieren, denn die AfD hat keinen Koalitionspartner, der mit ihr eine Regierung bilden will. Dass die AfD in Sachsen- Anhalt dann die absolute Mehrheit bekommen könnte, das ist da wohl fern jeder Denke.

Sollte es solch ein Ergebnis geben, dann muss die Berliner Politik aber endlich anfangen nachzudenken, ob die Themen, über die man in Berlin diskutiert, die Themen sind, die den Bürger interessieren.

Nachdenken muss man auch darüber, dass so manche Forderung der Grünen, die Menschen in Ostdeutschland verunsichert. Immer noch arbeiten viele Mitbürger aus Ostdeutschland im Westen, müssen weitere Anfahrtswege in Kauf nehmen, um Arbeit zu haben. 16 Cent mehr Spritkosten pro Liter, das ist dann schon ein Argument diese Partei, die das fordert, nicht wählbar ist.

Gerade im Osten wählen viele die AfD, nicht weil man denen zutraut, dass die es besser können, nein man wählt diese Partei aus Protest. Für viele Wähler ist eine Ex-DDR-Partei als Alternative nicht wählbar. Wen also bitte aus den Reihen der Partei wählen? Geht man also wählen, was ja schon einmal gut ist, dann bleibt eben für viele Menschen nur die AfD im Osten. Den Osten dafür in die „rechte Ecke“ zu stellen, das ist sicherlich nicht fair und nicht richtig, geht dann auch völlig an den tatsächlichen Problemen vorbei.

Es kommen einfach zu wenige Politiker aus dem Osten bzw. sind in Führungspositionen in der Politik bzw. in staatlichen Unternehmen bzw. der Justiz in führender Stellung. Das sind dann Pfründe des Westens auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung. Hier muss sich was verändern, denn auch der Osten hat gute Leute, die was können.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here