VW Chef Müller nimmt sich prominenten Rechtsanwalt für seine Verteidigung

Nachdem zuletzt auch der Volkswagen-Vorstandschef Matthias Müller ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten ist, hat sich der Top-Manager einen renommierten Wirtschaftsstrafrechtler an die Seite geholt. Nach Medienberichten verteidigt sich Müller, der auch Vorstandsmitglied bei der Porsche SE ist, gegen die Ermittlungen wegen möglicher Kapitalmarktmanipulation mit dem Frankfurter Anwalt Eberhard Kempf von Kempf Schilling. Wie bekannt wurde, ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen die Porsche SE-Vorstände Müller, den Vorstandsvorsitzenden Hans-Dieter Pötsch und den ehemaligen Vorstand Martin Winterkorn bereits seit Februar diesen Jahres.

Kommentar hinterlassen