Verstorben

Nach dem Zusammenstoß mit einem Polizeiauto in Idomeni ist ein syrischer Flüchtling seinen Verletzungen erlegen. Der 40-jährige Kurde starb bereits am Donnerstag, wie Krankenhausvertreter gestern bestätigten. Nach Angaben der griechischen Polizei wurde der Mann am Kopf verletzt, als er am Montag von einem Gerüst in der Nähe seines Zeltes fiel und gegen ein vorbeifahrendes Polizeiauto prallte.

Kommentar hinterlassen