US-Botschaft in Jemen

Die USA ziehen vorerst einen Teil ihres Personals aus der Botschaft im Jemen ab. Grund sei die angespannte Sicherheitslage in dem Land, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Jen Psaki, gestern (Ortszeit). Schiitische Huthi-Rebellen hatten in den vergangenen Wochen Teile der Hauptstadt Sanaa unter ihre Kontrolle gebracht. Sie lieferten der Armee schwere Gefechte. Ein vor gut einer Woche mit der Regierung unterzeichneter Waffenstillstand soll den Aufstand beenden.

Kommentar hinterlassen