Urteil im Betrugsprozess

Ein Ex-Bankkaufmann und Versicherungsmakler (47) erhielt eine Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung. Ein Kaufmann (44) aus Ravensburg muss für vier Jahre und drei Monate hinter Gitter, eine Kauffrau (39) aus Ravensburg für drei Jahre. Das Trio hat Anleger um insgesamt rund 350.000 Euro betrogen. Alle drei waren einmal als Komplementär einer Finanzfirma eingetragen, die ihren Sitz in Starnberg, Pöcking und Tutzing hatte und inzwischen in Ravensburg ansässig ist. Das hat sich nicht gelohnt.

Kommentar hinterlassen