Unister & Co

Beschweren sich Verbraucher über Probleme bei der Buchung von Reisen und Flügen, taucht ein Firmenschlagwort immer wieder auf: „Unister“. Mit verschiedenen Tricks versucht der Unister-Konzern, auf diversen Internetportalen Preise niedriger erscheinen zu lassen, als sie dann am Ende tatsächlich ausfallen.

Seit über zehn Jahren klagen Verbraucherzentralen bundesweit gegen Betreiber solcher Reiseportale. Auch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ist in den letzten Jahren mehrfach vor Gericht erfolgreich gewesen. Indem die Betreiber der einschlägigen Portale aber immer wieder ausgetauscht werden, betreibt der Unister-Konzern das sprichwörtliche Katz-und-Maus-Spiel.

Auch in Zukunft werden wir die Aktivitäten des Unternehmens, egal unter welchem Namen es auftaucht, kritisch verfolgen – unter anderem mit Ihrer Hilfe: Sie haben sich bei der Buchung auf einem Portal geärgert, hinter dem Firmen wie die Unister GmbH, die Unister Travel Retail GmbH & Co. KG oder die Unister BeteilungsGmbH stehen – oder haben Ärger mit anderen Betreibern von Buchungsportalen für Reisen, Flüge oder Hotelzimmer?

Sie haben sich bei der Buchung eines Fluges oder einer Reise über ein Buchungsportal des Unister-Konzerns oder eines anderen Anbieters geärgert? Die Verbraucherzentrale sammelt Ihre Beschwerden, um zu zeigen, welche Maschen aktuell für Ärger sorgen und welche neuen Tricks auftauchen. Eine Übersicht der Maschen haben wir hier zusammengestellt: www.vz-bw.de/unister

Wir behalten uns vor, Fälle beispielhaft und anonymisiert zu veröffentlichen, um andere Verbraucher zu warnen. Ihre Email-Adresse und Ihren Namen erfassen wir lediglich für eine Rückmeldung oder Nachfrage im Zusammenhang mit den eingesandten Beschwerden.

Bitte beachten Sie, dass zu den eingesandten Beschwerden keine Beratung erfolgt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Ihre Beschwerde!

Kommentar hinterlassen