Start Allgemeines Unglaublich

Unglaublich

0

Der britische Premier Boris Johnson hat angesichts einer Rekordzahl an Covid-19-Patienten in Krankenhäusern den Druck auf das Gesundheitssystem als „außergewöhnlich“ bezeichnet. In einigen Krankenhäusern müssten Krebsoperationen verschoben werden und Krankenwagen vor der Tür in der Schlange stehen, sagte Johnson heute in London. „Das ist nicht die Zeit für das kleinste bisschen Entspannung.“ Die Menschen müssten weiterhin Vorsicht walten lassen und – wann immer möglich – zu Hause bleiben.

Laut offiziellen Angaben werden derzeit mehr Covid-19-Patienten und -Patientinnen in britischen Krankenhäusern behandelt als jemals zuvor, insgesamt sind es mehr als 37.000. Allein am Dienstag seien mehr als 4.000 Menschen neu ins Krankenhaus eingeliefert worden, sagte Johnson.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here