TÜV – das „trügerische“ Geschäft mit dem Siegel

Die Kritik an TÜV-Siegeln für Fonds oder andere Altersvorsorgeprodukte wächst. Hat der TÜV know-how in Finanzen, fragte auch die Wirtschaftswoche in Ihrer Ausgabe vom Januar 2010. Andere Autoren kommen zu dem Ergebnis, das TÜV-Siegel nur Marketing- und Verkaufshilfen für Finanzberater sind.

Das TÜV-Siegel bedeutet für den Anleger absolut keinerlei Sicherheit bei irgendwelchen Anlageprodukten. Das Vertrauen von vielen Anlegern, Versicherten und Kreditnehmern wird enttäuscht, wenn sie später erfahren, dass die erteilten TÜV-Siegel eine Qualität vortäuschen, die tatsächlich gar nicht gegeben ist. Sie werden zu spät merken, dass die viel gepriesene Sicherheit des TÜV-Siegels nur ein Marketing-Aktion des Vertriebs war.

Wir raten hier jedem Anleger auf die Ergebnisse von Finanztest oder Stiftung Warentest zurück zu greifen. Auch bieten viele Internetforen (Blogs) mittlerweile durchaus gute Informationen zu Finanzprodukten. Trotzdem ist hier immer auch eine gesunde Skepsis geboten. Traue keinem der dein Geld will!

Kommentar hinterlassen