Start Crowdinvesting Totalverlustrisiko: Das Crowdinvestingprojekt der ISAK Vermögens- und Projektentwicklungs GmbH auf Homerocket

Totalverlustrisiko: Das Crowdinvestingprojekt der ISAK Vermögens- und Projektentwicklungs GmbH auf Homerocket

0

Natürlich besteht auch für dieses Crowdinvestingprojekt für jeden Anleger, der sich dort beteiligt das TOTALVERLUSTRISIKO, bis er sein Geld komplett zurückbekommen hat.

Dieses Totalverlustrisiko ergibt sich aus der Form der Beteiligung, denn hierbei handelt es sich um ein nachrangiges Darlehen. Im Insolvenzfall kommen erst alle anderen Gläubiger, dann die Investoren in dieses Crowdinvesting.

Auch die Zinszahlungen an die Investoren müssen nur dann geleistet werden, wenn das Unternehmen mit den Zahlungen an die Anleger nicht für das eigene Unternehmen die Insolvenzgefahr verursachen würde. Sie sehen, so “blumig” die Beschreibung des Projektes auch ist, es bleibt das Totalverlustrisiko.

Zusätzlich investiert man hier als Anleger noch in ein Projekt im Ausland. Im Falle von Rechtsstreitigkeiten ist das sicherlich mit Mehraufwendungen verbunden, wenn man gegen den Schuldner vorgehen will.

Projektbeschreibung-Zitat von der Webseite von Homerocket:

Mehr als 12 Jahre Erfahrung machen das Team hinter der ISAK Vermögens- und Projektentwicklungs GmbH zu einem Spezialisten auf dem Gebiet der Sanierung historisch geprägter Gebäude in und um Wien.  Für das Projekt in der Lainzer Straße hat sich der Entwickler der Revitalisierung eines klassischen Zinshauses angenommen. Die sechs Wohnungen bestechen vor allem durch ihre herrschaftliche Raumhöhe und teilweise noch original vorhandenen Stuck sowie Erkerzimmer. Das typische Wiener Gebäude wurde im frühen 20. Jahrhundert errichtet und befindet sich in Wien Hietzing, das mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie etwa dem Schlosspark von Schönbrunn, zu den begehrtesten Wohngegenden in der lebenswertesten Stadt der Welt zählt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here