Tödliche Verwechslung

Ein Jäger hat im US-Staat Oregon einen Wanderer erschossen, weil er ihn für einen Bären hielt. Der 67-Jährige sei mit seinem 12 Jahre alten Enkelsohn am Freitagabend auf Bärenjagd gewesen, als er gesehen habe, wie sich in einem Busch etwas bewegte, teilte das Büro des Sheriffs des Bezirk Marion County mit.

Kommentar hinterlassen