Timeless Hideaways GmbH- Vorsicht gilt auch hier: Totalverlustrisiko für den Anleger

Anleihen sind in den letzten Monaten immer mehr in Verruf geraten, da so manche ausgefallen ist. Die Anleger haben ihr Kapital verloren. Investoren, die in solche Anleihen investieren möchten, sollten sich das Unternehmen und dessen Kompetenz immer genau anschauen, bevor sie das Investment tätigen. Unternehmen ohne Historie, da sollte man vorsichtig sein, denn da weiß man nicht, ob die das auch können.

Genau solch ein Unternehmen ist die Timeless Hideaways GmbH mit Michael Gössl an der Unternehmensspitze. Außer zwei Eintragungen (Gründung und Veränderung) findet man zu dem Unternehmen nichts im Unternehmensregister. Da das Unternehmen nicht einmal ein Jahr besteht, kann natürlich auch noch keine Bilanz vorliegen. Mit einem Stammkapital von 25.000 Euro will man jetzt 10 Millionen Euro von Anlegern einsammeln. Wenn’s schiefgeht sind für die Anleger die Millionen weg und für die Initiatoren 25.000 Euro. Nun denn……….

Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 229844 Bekannt gemacht am: 07.12.2016 02:06 Uhr
In ( ) gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:
Neueintragungen
06.12.2016
HRB 229844: Timeless Hideaway Kitzbühel GmbH, München, Maximilianstraße 13, 80539 München. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 17.11.2016. Geschäftsanschrift: Maximilianstraße 13, 80539 München. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Verwaltung von eigenen Grundstücken und Immobilien. Die Gesellschaft ist nicht berechtigt Tätigkeiten, die einer behördlichen Genehmigung, insbesondere im Sinne von § 34c GewO bedürfen, auszuüben. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Gössl, Michael, Reisbach, *01.09.1980, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Was will man mit dem Geld anfangen? Im Internet kann man dazu Nachfolgendes lesen:

„Das Münchner Immobilienunternehmen Timeless Hideaways GmbH realisiert europaweit exklusive Luxusvillen und -chalets. Die Emissionsmittel von bis zu 10 Millionen Euro sollen für den Bau von Luxus-Ferienimmobilien an Top-Standorten in Europa verwendet werden. Erste Projekte werden noch in diesem Jahr im Raum Kitzbühel und auf Mallorca umgesetzt. Optionen zum Kauf von weiteren Grundstücken bestehen in der Region Kitzbühel, der Region Zell am See, der Region Tegernsee und auf Ibiza. Als Sicherheit bietet die Emittentin den Anlegern ein Treuhandkonto, auf dem die Miet- und Verkaufserlöse der Immobilien eingehen.“

Es wäre möglich, dass man die 10 Millionen nur als Hebel einsetzt; ob das so ist, wird man dann in Zukunft sehen.

 

Kommentar hinterlassen