Strafe

Wegen jahrelanger Preisabsprachen bei Gummiteilen muss der Autozulieferer Bridgestone eine Strafe von 425 Millionen Dollar (311 Mio. Euro) zahlen. Das japanische Unternehmen werde sich schuldig bekennen, erklärte das US-Justizministerium gestern in Washington. Bridgestone bestätigte das Schuldanerkenntnis. Ein Gericht muss der Übereinkunft noch zustimmen.

Kommentar hinterlassen