Start Allgemeines Sparkasse Nürnberg – die Sparkunden sind zu teuer

Sparkasse Nürnberg – die Sparkunden sind zu teuer

0

Nun will also auch die Sparkasse Nürnberg ihren Kunden die für die Sparkasse teuren Sparverträge kündigen. Hierbei geht es nach Medienangaben um über 20.000 (!!!) Kunden-Sparverträge.

Bei diesen Sparverträgen handelt es sich um sogenannte Prämiensparverträge. Hierbei erhalten die Sparkassenkunden nicht nur einen bestimmten Zinssatz von der Sparkasse garantiert, sondern auch eine Prämie, die höher ausfällt, je länger der Sparvertrag dann läuft. Langes sparen wird damit also belohnt.

Wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase wollen die Banken die Sparverträge allerdings loswerden. Das gilt übrigens nicht nur für die Sparkasse Nürnberg.

Wie eine Sprecherin der Sparkasse Nürnberg gegenüber Medien mitteilte, wurden die Prämiensparvertäge der Sparkasse Nürnberg bereits per Ende September gekündigt.

Die Bank sehe in der „aktuellen Niedrigzinsphase“ einen sachgerechten Grund für die Auflösung der Verträge.

Nun werden sich dann sicherlich viele Kunden gegen die Kündigung dieser Verträge, möglicherweise auch per Gericht, wehren. Da werden sicherlich dann die Gerichte entscheiden müssen, ob die Kündigung rechtens war.

Ärgerlich ist diese Kündigung dann natürlich allemal für die Kunden, die diese Verträge abgeschlossen haben in der Vergangenheit, denn eine lukrativere Anlage werden sie derzeit auf dem Kapitalmarkt nicht finden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here