Solvium und die IRR Rendite! IRR Rendite ist für uns eine Kundenveralberung

denn wir kennen so manche IRR Rendite die mal angesagt war bei 9% die dann irgendwo bei 2% auslief, aber die Zahl 9% stand erstmal da im Raum………… und die Kunden haben einfach das mit dem IRR  Rendite nicht verstanden, sich dann bei den Zinszahlungen nur gewundert und verwundert die Augen gerieben, aber da war es natürlich zu spät……….den die Beteiligung hatte man schon an der Backe. Nun bietet auch das Unternehmen Solvium ein Produkt mit IRR Rendite an, drückt hier auf die Tube bei den Vermittlern, denn ab nächstes Jahr würde ja alles schlechter. Ich frage mich dann wirklich was da 0,5% IRR bedeuten und man dieses Jahr noch zeichnen soll? Nun, kluge Vermittler lassen sich durch solche Hinweise nicht drängen mit ihren Kunden ein Geschäft zu machen „auf Teufel komm raus“. Den Direktinvestments des Unternehmens Solvium stehen wir eher kritisch gegenüber, denn hier lauern für den Kunden solcher Investments sicherlich dann in der Zukunft gefahren, die wir ganz klar sehen. Darüber haben wir ja hier auf unserem Portal schon eine Menge geschrieben.Was aber ist eine IRR Rendite überhaupt?

Kritk an der Methode, Grenzfälle

Der interne Zinsfuss(IRR) als Maß für den Anlageerfolg ist nicht ganz unumstritten. Und zwar zielt die Kritik darauf, das sich die berechnete Rendite nur auf das in in einer Anlage gebundene Kapital bezieht. Das nicht gebundene Kapital bleibt unberücksichtigt.

http://www.irrq.com/de/irr_limitation.php

Kommentar hinterlassen