Solarworld AG Pleite

Vorstand Frank Asbeck musste wohl heute den Weg zum Insolvenzgericht antreten, denn das Unternehmen habe seiner Einschätzung nach keine positive Fortbestehungsprognose mehr. Ohne solch eine Prognose, so Asbeck, müsse er aber für sein Unternehmen innerhalb von drei Wochen Insolvenz anmelden. Auch hier gibt es wieder 1000e von geschädigten Anlegern.

Kommentar hinterlassen