Sitzverlegung Lombardium nach Sylt

Viele User haben uns gefragt: „Warum macht der das?“ Nun, unserer Kenntnis nach hat Patrick E. vor einigen Wochen bereits einen Antrag auf Insolvenz für das Unternehmen Lombardium gestellt, allerdings nicht in Hamburg, sondern wohl in Niebüll. Jenen Ort, den man in Deutschland nur als Schiffsfriedhof kennt. Unzählige Insolvenzen in diesem Bereich wurden von diesem Amtsgericht eingeleitet. Damit aber das AG Niebüll überhaupt eine Zuständigkeit hat, war wohl auch genau diese Sitzverlegung erforderlich. Zudem lässt das AG Niebüll wohl derzeit über ein Gutachten klären, ob es überhaupt zuständig ist.

Eine Antwort

  1. JS 8. Dezember 2016

Kommentar hinterlassen