Schnäppchen

Lufthansa bietet einem Zeitungsbericht zufolge 200 Millionen Euro für den insolventen Rivalen Air Berlin. Darüber hinaus könne Lufthansa bis zu 100 Mio. Euro Betriebskosten in der Übergangszeit übernehmen, so „Bild am Sonntag“ laut Vorabbericht. Zwischen der Unterzeichnung eines Kaufvertrags und dem Vollzug könnten noch etwa drei Monate vergehen, da die Zustimmung der deutschen und europäischen Wettbewerbsbehörden abgewartet werden müsse. Der Gläubigerausschuss von Air Berlin hatte am Donnerstag beschlossen, bis zum 12. Oktober zunächst mit Lufthansa und dem britischen Billigflieger easyJet weiter zu verhandeln.

Kommentar hinterlassen