Sanierungszwang ade

Die ganze Regierung scheint aus Bauern zu bestehen-rein ind ie Kartoffel-raus aus den Kartoffeln.Nachdem vor einigen Tagen das Thema „Sanierungszwang“ in die Presse lanciert wurde, rudert man jetzt- wie so üblich bei der Regierung-eiligst zurück. Warum eigentlich.Ist die Hauslobby so stark?Sanierung bedeutet doch nicnt nur Mieterhöhungen sondern auch eine nachhaltige Einsparung bei Nebenkosten für Mieter und Vermieter.
Saniert werden soll nur, wenn es sich auch wirtschaftlich lohnt. „Das geltende Wirtschaftlichkeitsgebot ist dabei zwingend zu gewährleisten”, heißt es in dem Entwurf.Mal ehrlich, wer saniert schon ein Haus was sich wirtschaftlich nicht lohnt?Gut ist, wior wollen ja nicht nur Kritik üben, das es zugleich mehr staatliche Förderung gebensol. Heirzu gehört auch eine „Abrissprämie”. Damit will die Regierung den Abriss nicht sanierungsfähiger Gebäude und den Ersatzneubau klimafreundlicher Häuser unterstützen. Die Höhe ist allerdings noch offen.

Kommentar hinterlassen