SACHWERT RENDITE-FONDS INDIEN GMBH & CO. KG, HAMBURG- Minus erhöht sich in einem Jahr um über 9,5 Millionen Euro

Eine weitere Bilanz die aufzeigt wie „GUT???“ das Unternehmensmanagement des Unternehmens MPC mit dem Geld der Anleger umgehen kann bzw. umgeht. Schaut man sich die Bilanz der obengenannten Beteiligung an, dann kann man eigentlich nur den Kopf schütteln, und als Anleger wütend werden. Auch hier findet man wieder den einen oder anderen verantwortlichen wie in den anderen Beteiligungen. Da fragt man sich doch „sind diese Verluste auch das Ergebnis von Überarbeitung“? Lachen Sie nicht, aber wer kann als Geschäftsführer gleichzeitig mehreren Herren dienen mit der gleichen Akribie und dem gleichen Engagement? Das geht nicht!!!  Ein eigener Geschäftsführer  für jede Beteiligung wäre hier sicherlich eine bessere, und vielleicht sogar billigere Lösung. Ich behaupte, hat ein Geschäftsführer jeden tag 8 Stunden Zeit sich um sein Unternehmen zu kümmern, und tanzt nicht noch auf anderen Hochzeiten, dann  wird so manches Ergebnis sicherlich  auch für die Anleger besser sein. der Initiator verdient dann weniger, aber mit Verlaub das wäre mir als Anleger und Vertriebsmann „wurscht“. Der Vertrieb muss es irgendwann dem Kunden verkaufen “ so richtig läuft deine Kapitalanlage nicht“  und der Anleger muss es (hat es) bezahlt. Solches Missmanagement bringt die Branche in Verruf.

SACHWERT RENDITE-FONDS INDIEN GMBH & CO. KG, HAMBURGbilanz

Kommentar hinterlassen