Russische Sojus erfolgreich gestartet

Ein wichtiger Schritt für Europas Raumfahrt.

Einen Tag später als geplant sind die beiden ersten Satelliten für das so ehrgeizige wie umstrittene europäische Navigationssystem Galileo endlich gestartet. Die Sojus-Rakete mit dem Satelliten an Bord hob 12.30 Uhr MEZ vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ab. Der Satellit soll die us-amerikanische Vorherrschaft des GPS-Systems brechen. Es war der erste Start einer russischen Rakete in Kourou.

Kommentar hinterlassen