PVG Neunte Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH & Co. Breidenbacher Hof Liegenschafts KG-nicht gedeckter Fehlbetrag in der Bilanz

PVG Neunte Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH & Co. Breidenbacher Hof Liegenschafts KG

Düsseldorf

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.10.2015 bis zum 30.09.2016

Bilanz

Aktiva

30.9.2016
EUR
30.9.2015
EUR
A. Anlagevermögen 103.269.540,58 104.764.467,05
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 4,00 5.469,00
II. Sachanlagen 101.565.786,58 103.955.575,61
III. Finanzanlagen 1.703.750,00 803.422,44
B. Umlaufvermögen 5.419.844,75 5.011.556,43
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 2.689.372,65 2.454.013,20
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 1.257.172,49 196.799,12
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 2.730.472,10 2.557.543,23
C. Rechnungsabgrenzungsposten 243.145,04 271.963,54
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 5.351.778,54 5.793.379,32
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 5.351.778,54 5.793.379,32
Bilanzsumme, Summe Aktiva 114.284.308,91 115.841.366,34

Passiva

30.9.2016
EUR
30.9.2015
EUR
A. Eigenkapital 73.793,32 64.781,06
I. Kapitalanteile 73.793,32 64.781,06
1. Kapitalanteile der persönlich haftenden Gesellschafter 73.793,32 64.781,06
B. Rückstellungen 25.000,00 30.000,00
C. Verbindlichkeiten 114.185.515,59 115.746.585,28
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 62.735.524,18 62.237.621,96
Bilanzsumme, Summe Passiva 114.284.308,91 115.841.366,34

Anhang per 30. September 2016

PVG 9. Vermögensverwaltungsges. mbH & Co. Breidenbacher Hof Liegenschafts KG

1. Allgemeines

Der Anhang bezieht sich auf die Erstellung des Jahresabschlusses für das Wirtschaftsjahr 2015/16 der PVG 9. Vermögensverwaltungs GmbH & Co. Breidenbacher Hof Liegenschafts KG mit Abschlussstichtag 30. September 2016 nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches. Die Gliederungsbestimmungen wurden in jeder Hinsicht befolgt. Es wurden die gesetzlichen Gliederungsschemata der §§ 266 und 275 HGB angewandt, wobei von den größenabhängigen Erleichterungen Gebrauch gemacht wurde.
Die Bilanz weist einen nicht durch Vermögenseinlagen gedeckten Verlustanteil der Kommanditisten aus.
Die bilanzielle Überschuldung ist durch vorhandene stille Reserven im Anlagevermögen ausgeglichen.

2. Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Das Sachanlagevermögen wird zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten vermindert um plan­mäßige, nutzungsbedingte Abschreibungen angesetzt.
Die sonstigen Rückstellungen beinhalten die Rückstellungen für Jahresabschlusskosten.

3. Einzelangaben zur Bilanz
a. Finanzanlagen
Für Mietereinbauten wurde der Swiss-Group im Jahre 2008 ein Baukostenzuschuss i. H. v. 65.000,00  €  gewährt, der auf 10 Jahre verteilt mit der Miete verrechnet wird.
Gem. Art. 20 des Pachtvertrages vom 15.12.2005 erhielt die Pächterin ein Darlehen als „Operating Working Capital“ in Höhe von 750.000,00 €.
Die Rückzahlung des Darlehens wird fällig bei Beendigung des Pachtverhältnisses. Es wird mit 2 Punkten über dem Libor-Satz verzinst.
Im Berichtszeitraum betrug der Zinssatz 2,1 %. Die Zinsen wurden wie in den Vorjahren dem Darlehen zugerechnet und eine Tilgung in Höhe 33.922,44 € verbucht.
Für die Renovierung und den Umbau von Tea Lounge, Bar und der Konferenzräume ist die Berichts-gesellschaft mit einem Betrag von 1.550.000,00 € in Vorlage getreten. Der Betrag wird von der Pächterin in Raten zurückgezahlt.
b. Verbindlichkeiten
Die Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als fünf Jahren betragen zum Bilanzstichtag insgesamt 50.550.288,01 €.

4. Sonstige Angaben
Die Geschäftsführung oblag gesetzlich der Komplementärgesellschaft, der PVG 9. Vermögensverwaltungsges. mbH. Der Geschäftsführer der GmbH, Herr Mahmoud Haider, ist alleinvertretungsberechtigt und ist von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Arbeitnehmer wurden im Berichtsjahr nicht beschäftigt.

Düsseldorf, den 21.06.2017

 

gez. M. Haider

Angabe der Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

1.10.2015 – 30.9.2016

Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegen Gesellschafter beträgt 1.162.627,56 EUR.

1.10.2014 – 30.9.2015

Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegen Gesellschafter beträgt 114.776,87 EUR.

Sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde zur Wahrung der gesetzlich vorgeschriebenen Offenlegungsfrist vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen