Porsche Prototyp Unfall

Ein Mitarbeiter des Autoherstellers Porsche ist kurz vor der Markteinführung mit einem Prototyp des neuen Modells Spyder 918 gegen eine Leitschiene gefahren. Das Unternehmen bestätigte den Unfall heute.Der Schaden an dem rund 800.000 Euro teuren Sportwagen liegt nach Porsche-Angaben bei rund 100.000 Euro. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Fahrer zu schnell unterwegs war. Von dem Unfall bei Ludwigsburg hatte erst das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet

Kommentar hinterlassen