PIM Gold und Scheideanstalt GmbH- die Antwort auf unsere Presseanfrage

Wie bereits berichtet, hatten wir dem Unternehmen eine Presseanfrage gestellt mit der Bitte, uns diese bis zum gestrigen Tage zu beantworten. Pünktlich erreichte die Mail dann auch unsere Redaktion. Nachfolgend unsere Fragen und die Antworten des Unternehmens dazu. Die Antworten haben wir GRÜN gekennzeichnet.

Sehr geehrter Herr Leineweber,

danke für die Möglichkeit Ihnen und Ihrem Unternehmen Fragen zu stellen:

Im Innendienst hatte das Unternehmen erheblich Personalwechsel in den letzten Jahren. Sowohl Norris Freund als auch Oskar Berberich, die ja untereinander zerstritten sind, behaupten, dass die Buchhaltung im Bereich Bestand problematisch ist.  Wo sind nach Ihrer Meinung hier Schwierigkeiten, oder gibt es keine?

 xxx Da haben Sie genau die beiden richtigen Namen genannt, beide versprachen ein tolles System mit allem was dazu gehört, Herr Berberich hat sogar die Buchhaltung von unserem Steuerberater an sich genommen und war dafür verantwortlich. Aktuell werden alle Zahlen der letzten Jahre aufgearbeitet. Danach haben wir mit dem neuen System eine Tagesaktuelle Buchhaltung. Die Lehre die wir daraus gezogen haben, ist die, das wir in Zukunft nur noch mit externen Firmen (Spezialisten) für die einzelnen Bereiche zusammenarbeiten.

Warum herscht im Vertrieb diese Unruhe, hatte ich Ihnen ja Gestern bereits erläutert?

  xxx  weil Herr Berberich folgende Informationen verbreitet:

  1. Es fehlt eine Tonne Gold
  2. Tatverdacht der Insolvenzverschleppung
  3. Tatverdacht eines Schneeballsystems
  4. Verlust 65 Mio.
  5. GF hat eine falsche eidesstattliche Versicherung abgegeben

xxx Diese Punkte darf Herr Berberich nicht mehr weiter verbreiten, wir haben zwei Gerichtsentscheidungen:

  1. Landgericht Gießen AZ 4O 136/17
  2. Landgericht Hanau AZ 1O 422/17

Bei vielen Mitbewerbern am Markt gab es große Skandale, z.B. Weber mit Unter-schlagungen in Dubai, Cosma oder Saik mit falschen Gold im Tresor. Wie stehen Sie dazu?

xxx Das verursacht in der Branche einen erheblichen Schaden! Es ist sehr schade, dass anscheinend immer noch Firmen kurzfristiges Gewinnstreben über langfristige Anlageziele der Firmen und Kunden stellen. Sie gefährden damit das Geld ihrer Anleger und werden nie in der Lage sein, selbst solide und nachhaltig zu wachsen.

Gibt es aktuelle Testate von Wirtschaftsprüfern zu den tatsächlich vorhandenen Goldmengen die dem Unternehmen PIM bzw. deren Kunden zuzuordnen sind?

xxxx Ja die gibt es + eine tägliche Lagermeldung von LOOMIS in Raunheim

Ist Ihnen eine Strafanzeige gegen Sie und Herrn Pazarci als GF bekannt?

xxx Nicht das wir wüssten… aber wir gehen davon aus, dass Herr Berberich dies anstoßen wird. Wir sehen dem Gelassen entgegen.

Sie sprachen Gestern von Einstweiligen Verfügungen die Sie gegen Herrn Berberich  erlangen konnten. Wir wissen das eine EV nicht viel Wert ist nur einen einstweiligen Rechtsschutz bedeutet, aber keine endgültige Entscheidung in der Sache. Was wurde genanntem Herrn denn dort Untersagt?

xxx Unterlassungsurteile (siehe oben) Strafanzeigen folgen. Wir haben uns nicht vorzuwerfen, wir hatten durch die Systemumstellung eine kleine zeitliche Verzögerung, sind jetzt aber mit allen Abläufen wieder auf dem Laufenden.

Sollten weitere Fragen entstehen, stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Julius Leineweber

Mesut Pazarci

Ich denke das reicht erst einmal um ein „wenig Grund“ in den Vorgang zu bekommen, denn die meisten Informationen drehen sich um diese Fragen. Bitte beantworten bis zum 26. Juni 2017. Vielen Dank dafür

Kommentar hinterlassen