Parlament bedroht

Wenige Stunden vor der Wahl einer Verfassungsgebenden Versammlung regiert in Libyen das Chaos. Zwei ehemalige Revolutionsbrigaden drohten gestern Abend damit, das Übergangsparlament mit Gewalt aufzulösen. Lokale Medien meldeten heute, die gewählten Volksvertreter wollten sich nicht einschüchtern lassen. Die Vereinten Nationen (UNO) warnten eindringlich vor dem Einsatz von Gewalt.

Kommentar hinterlassen