Ob der Bericht die Wahrheit sagt?

Nach monatelangen Verzögerungen sollen die Ergebnisse eines Untersuchungsberichts des US-Senats über die Misshandlung von Terrorverdächtigen nach den Anschlägen vom 11. September 2001 heute öffentlich gemacht werden. Das gab das Weiße Haus bekannt und warnte vor einem erhöhten Anschlagsrisiko für US-Einrichtungen weltweit. Der vor zwei Jahren verabschiedete Bericht prangert die brutalen Verhörmethoden des Geheimdienstes CIA an.

Kommentar hinterlassen