Nun denn

Die EU-Kommission hatte entgegen erster eigener Angaben bereits Anfang Juli Informationen zu Eiern, die mit dem Gift Fipronil kontaminiert waren. Das geht aus einem Bericht der belgischen Lebensmittelsicherheitsbehörde FASNK von gestern hervor. Die EU-Kommission bestätigte den Austausch vom 6. Juli auf Presseanfrage. Eine Sprecherin der Kommission hatte zuletzt noch jegliche Kenntnis von Fipronil-Eiern in Belgien vor dem 20. Juli verneint.

Kommentar hinterlassen