Start Politik Nützlicher Sport – kennen Sie Plogging?

Nützlicher Sport – kennen Sie Plogging?

0

Plogging ist ein neuer Lauftrend, der Sport mit Umweltschutz verbindet. Während des Laufens wird Müll eingesammelt, den die Läufer unterwegs finden. Im April gibt es sogar ein weltweites Plogging-Event.

„Das Wort Plogging kommt aus dem Schwedischen. Es besteht aus Plocka upp – aufsammeln – und Jogging. Es hat sich 2016 in Schweden entwickelt und dann über die Grenzen hinaus“.

In Deutschland ist diese Art von Sport noch nicht so verbreitet. Vielleicht kann man das ja verbinden mit Fridays for Future.

In Berlin gibt es sogar Pakete von der Berliner Abfallbeseitigung, um Personen zu helfen.

Achtung Rechtslage

Rechtslage. Derjenige, der Müll in die Landschaft wirft, gibt damit konkludent sein Eigentum auf (sonst hätte der Müllsünder ja den Müll nicht weggeworfen). Wer Müll an sich nimmt, wird nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz sogenannter Besitzer und ist dann für die ordnungsgemäße Entsorgung verantwortlich….. 

Klassischer Fall von: Tut niemandes was Gutes, tut Dir niemand was Schlechtes. Der Müllsammler kann schlussendlich noch ein Bußgeld kassieren, wenn er z.B. Sondermüll (wie Öldosen etc.) nicht richtig entsorgt…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here