Start Coronanews Neues aus Corona

Neues aus Corona

0

In Australien ist die höchste tägliche Zahl von Coronavirus-Todesopfern seit Beginn der Pandemie verzeichnet worden. Wie die Behörden im Bundesstaat Victoria heute mitteilten, wurden dort binnen 24 Stunden weitere 15 Coronavirus-Tote gezählt. Bisher war in ganz Australien an keinem Tag eine solch hohe Zahl neuer Todesopfer registriert worden.

Melbourne, die Hauptstadt von Victoria und zweitgrößte Stadt des Landes, hatte sich in den vergangenen Wochen zu einem Brennpunkt der Pandemie entwickelt. Täglich werden dort Hunderte neue Infektionsfälle verzeichnet. Allein im Vergleich zum Vortag waren es 725 neue Fälle.

Die Ausbreitung des Virus konnte auch durch die seit fast einem Monat in Melbourne geltenden strikten Ausgangsbeschränkungen nicht gebremst werden. Besonders in Seniorenheimen der Stadt hat sich das Virus rasant verbreitet.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Brasilien hat nach Angaben des Gesundheitsministeriums 51.603 bestätigte Coronavirus-Infektionen sowie weitere 1.154 Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden verzeichnet.

Seit Beginn der Pandemie registrierte das lateinamerikanische Land mehr als 2,8 Millionen Fälle, die Zahl der Todesopfer steigt offiziellen Angaben zufolge auf 95.819. Brasilien ist nach den USA das am stärksten betroffene Land weltweit.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die New Yorker Gesundheitskommissarin Oxiris Barbot gibt aus Protest gegen Bürgermeister Bill de Blasios Coronavirus-Politik ihren Posten auf. Sie habe „tiefe Enttäuschung“ darüber gespürt, wie dieser den Ausbruch und die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung steuert, schrieb Barbot in einer E-Mail, aus der gestern die „New York Times“ zitierte.

„Während der kritischsten öffentlichen Gesundheitskrise unseres Lebens ist das unvergleichliche Expertenwissen zu Krankheiten unseres Gesundheitsamtes nicht in dem Grad genutzt worden, wie es möglich gewesen wäre“, heißt es darin. Barbots Kündigung kommt, während seit Wochen diskutiert wird, wie nach den Sommerferien ein sicherer Schulbetrieb gelingen könnte.

New York war im März und April eines der weltweiten Zentren der Pandemie mit inzwischen über 220.000 bestätigten Infizierten. Rund 20.000 Menschen starben an den Folgen des Virus, und de Blasio wurde dafür kritisiert, zu lange mit stärkeren Eindämmungsmaßnahmen gewartet zu haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here