Neue Aufgabe

Bei den Senatswahlen in Liberia hat sich ein früherer Fußball- Star überraschend klar gegen den Sohn der Präsidentin des westafrikanischen Landes durchgesetzt. George Weah sicherte sich im Bezirk Montserrado 78 Prozent der Stimmen, wie aus dem am Samstag veröffentlichten amtlichen Endergebnis hervorging. Präsidentensohn Robert Sirleaf kam nur auf knapp elf Prozent der 127.000 gültigen Stimmen.

Kommentar hinterlassen