MS „Emswave“ GmbH & Co. KG-Insolvent

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der MS „Emswave“ GmbH & Co. KG, Deverhafen/Dockerhaus 2. OG, 26871 Papenburg (AG Bremen, HRA 27887), vertr. d.: 1. EGJ Verwaltungs GmbH, Herdentorswallstr. 93, 28195 Bremen, (persönlich haftende Gesellschafterin), vertr. d.: 1.1. Daniel Koch, Herdentorswallstr. 93, 28195 Bremen, (Geschäftsführer), werden die mit Beschlüssen vom 21.12.2015 und 23.12.2015 angeordneten Maßnahmen zur Sicherung der Masse und zum Schutz der Gläubiger mit Wirkung ab heute, 11:30 Uhr, dahingehend aufgehoben, dass die Befugnisse des vorläufigen Insolvenzverwalters sich nur noch auf die Aufgaben nach § 25 Abs. 2 InsO analog (Berichtigung der Kosten und Erfüllung begründeter Verbindlichkeiten) beschränken, soweit er Forderungen des Antragsgegners auf ein Treuhandkonto eingezogen hat. Die Verfügungsbefugnis über sein Vermögen wird dem Antragsgegner im Übrigen zurück übertragen.

Amtsgericht Bremen, 22.09.2017 506 IN 22/15

Kommentar hinterlassen