Lifeforestry und die Angst eines Anlegers wegen unserer Berichterstattung!

Tagelang hat uns ein angeblicher Anleger des Unternehmens Lifeforestry mit merkwürdigen E-Mails bombadiert. Er will das wir alle Berichte über Lifefoprestry von unserer Plattform entfernen, schreckt dabei auch nicht vor Drohungen zurück. Nachdem wir die ersten Mails in den Spam Ordner verschoben und gelöscht hatten, haben wir uns die E-Mails doch einmal näher angeschaut und mit dem angeblichen Anleger eine Korrespondenz begonnen. Sollte die E-Mail einen ernsten Hintergrund haben, dann scheint sich der angebliche Anleger ja „echte Sorgen“ um sein Investment zu machen, wobei so wie das Produkt konzipiert ist, gehören ihm doch „Bäume auf Plantagen“. Sollte dem Unternehmen „was passieren“, dann hat der Anleger ja immer noch die Möglichkeit die Bäume auf der Plantage selber zu pflegen, um somit sein Investment zu retten. Was halten Sie eigentlich von Lifeforestry? Ist die mögliche Angst des Anlegers berechtigt?

Kommentar hinterlassen