Libanon

Mindestens drei Menschen sind Sicherheitskreisen zufolge heute bei einer Razzia im Haus eines mutmaßlichen Islamisten im Libanon ums Leben gekommen. Zu den Toten zählten zwei Zivilisten und der Verdächtige, der sich selbst in die Luft gesprengt habe, hieß es weiter.Mindestens zehn Menschen seien verletzt worden, darunter vier Sicherheitskräfte. Die Razzia habe in dem Ort Deir al-Ammar nördlich von Tripoli stattgefunden.

Kommentar hinterlassen