KBW Diamonds- in Deutschland nennt man das Zechprellerei

Natürlich haben wir dem Unternehmen eine Presseanfrage übermittelt, aber auch wir haben keine Antwort bekommen. Gestern hatten wir über ein Unternehmen berichtet, dass in Deutschland wohl Hotelrechnungen nicht bezahlt. Ein unglaublicher Vorgang für ein Unternehmen, das sich um Geld von Kapitalanlegern bemüht. In Deutschland nennt man eine Person oder ein Unternehmen, das seine Hotelrechnungen nicht bezahlt, Zechpreller, denn eine Zeche haben Sie ja gemacht, aber eben nicht bezahlt.

Verwaltungsrat Reiner Beck reagiert weder auf Anrufe noch auf E-Mails oder postalische Schreiben an ihn. Mal ehrlich Herr Beck, so was gehört sich nicht. Ihr gesamtes Geschäftsmodell geht doch mit solchen Handlungen „den Bach hinunter“. Wer vertraut Ihnen denn jetzt noch als Vertriebspartner oder Anleger? Nun ist unser Bericht natürlich auch vielfach gelesen worden und es gibt wohl weitere Dienstleister, die zwar einen Auftrag erhalten haben von Herrn Beck, aber auch für diese ist er wohl nach deren Auskunft nicht mehr erreichbar.

Keine guten Nachrichten dürften das dann auch für das Unternehmen Multi Invest aus Frankfurt sein. Nach unseren Recherchen arbeitet das Unternehmen Multi Invest bei seinem Diamantsparplan wohl mit dem Unternehmen KBW Diamonds zusammen. Darüber hatten wir ja bereits berichtet. Auch hier wird man sich nun Gedanken machen müssen, ob man die Zusammenarbeit aufrecht erhalten will.

Mit den Nachrichten sagen wir erneut Vertrieb und Anleger FINGER WEG von diesem Unternehmen KBW Diamonds.

 

Kommentar hinterlassen