Start Meine Meinung Bilanzen JELA 2. Hamburg GmbH & Co. KG – Bilanziell überschuldet

JELA 2. Hamburg GmbH & Co. KG – Bilanziell überschuldet

0

Die nachfolgend abgebildete Bilanz zeigt genau das, denn in der Bilanz steht eine Position, die das besagt: „nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag“.

JELA 2. Hamburg GmbH & Co. KG

Schenefeld/​Krs. Pinneberg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020

BILANZ

AKTIVA

Einzelposten
Geschäftsjahr
EUR

Gesamt
Geschäftsjahr
EUR

Einzelposten
Vorjahr
EUR

Gesamt
Vorjahr
EUR

A. Anlagevermögen

I. Sachanlagen

4.118.976,19

4.116.010,92

B. Umlaufvermögen

Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten

6.668,03

14.134,25

C. Rechnungsabgrenzungsposten

522,21

522,21

D. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

320.586,96

251.577,01

Summe Aktiva

4.446.753,39

4.382.244,39

PASSIVA

Einzelposten
Geschäftsjahr
EUR

Gesamt
Geschäftsjahr
EUR

Einzelposten
Vorjahr
EUR

Gesamt
Vorjahr
EUR

A. Eigenkapital

0,00

0,00

I. Kommanditkapital

10.000,00

10.000,00

II. Verlustvortrag

261.577,01

199.423,30

III. Jahresfehlbetrag

69.009,95

62.153,71

IV. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

320.586,96

251.577,01

B. Verbindlichkeiten

4.446.553,39

4.382.044,39

1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

3.300.000,00

3.300.000,00

2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

174,00

0,00

3. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen

1.144.879,39

1.082.044,39

4. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht

1.500,00

0,00

C. Rechnungsabgrenzungsposten

200,00

200,00

Summe Passiva

4.446.753,39

4.382.244,39

WEITERE DATEN

I. Allgemeine Angaben zum Unternehmen

Die JELA 2. Hamburg GmbH & Co. KG wurde mit Gesellschaftsvertrag vom 9. März 2016 errichtet. Sie hat ihren Sitz in Schenefeld. Die Eintragung im Handelsregister des Amtsgerichts Pinneberg erfolgte am 12. Mai 2016 unter HRA 7816 PI.

II. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss und zu den Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2020 der JELA 2. Hamburg GmbH & Co. KG ist nach den Vorschriften des Dritten Buches des HGB (§§ 238ff. HGB) unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Kapitalgesellschaften (§§ 264ff. HGB) aufgestellt worden.

Die Gesellschaft erfüllt zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2020 die Größenkriterien einer kleinen Kapitalgesellschaft im Sinne des § 264a i. V. m. § 267 HGB. Die Erleichterungen für Kleinstkapitalgesellschaften nach § 267a HGB hat die Gesellschaft nicht in Anspruch genommen.

Von den ihr eingeräumten Erleichterungen wird nur insoweit Gebrauch gemacht, als die Aussagefähigkeit des Jahresabschlusses dadurch keine Einschränkung erfährt.

Angaben, die zulässigerweise in der Bilanz oder im Anhang aufgeführt werden können, sind im Anhang zu finden.

Der durch den geschäftsmodellspezifischen periodenübergreifenden Projektverlauf bedingte

nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag beträgt zum Bilanzstichtag TEUR 320. Eine insolvenzrechtliche Überschuldung liegt aufgrund einer positiven Fortbestehensprognose und mangels tatsächlicher Überschuldung nicht vor, da der Fehlbetrag durch nicht aktivierte Verwaltungskosten (TEUR 45) und durch Darlehens- und Kreditzinsen (TEUR 292) entstanden ist. Bei Projektabschluss werden die Verwaltungskosten und die Darlehens- und Kreditzinsen gedeckt sein.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Das Sachanlagevermögen wird mit den Anschaffungskosten angesetzt.

Die Guthaben bei Kreditinstituten werden zum Nennwert ausgewiesen.

Die Verbindlichkeiten werden mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt.

III. Erläuterungen zu den Posten der Bilanz

Anlagevermögen

Die Aufgliederung der Anlageposten und ihre Entwicklung im Geschäftsjahr 2020 ist in der Anlage zum Anhang dargestellt. Die Anlage ist Bestandteil des Anhangs.

Eigenkapital

Das Kommanditkapital der Gesellschaft beträgt EUR 10.000,00 und wird von der JELA GmbH, Meinersen, gehalten.

Verbindlichkeiten

davon durch

davon mit einer

Grundpfand-

davon mit einer

Restlaufzeit

echte oder

Restlaufzeit bis

von mehr als

ähnliche Rechte

insgesamt

zu einem Jahr

fünf Jahren

gesichert

EUR

EUR

EUR

EUR

Verbindlichkeiten gegenüber

Kreditinstituten

3.300.000,00

3.300.000,00

0,00

3.300.000,00

Verbindlichkeiten aus Lieferungen

und Leistungen

174,00

174,00

0,00

0,00

Verbindlichkeiten gegenüber

verbundenen Unternehmen

1.144.879,39

0,00

1.144.879,39

0,00

Verbindlichkeiten gegenüber

Unternehmen, mit denen ein

Beteiligungsverhältnis besteht

1.500,00

1.500,00

0,00

0,00

4.446.553,39

3.301.674,00

1.144.879,39

3.300.000,00

Zur Sicherung der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sind Grundschulden bestellt.

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen bestehen in voller Höhe gegenüber der Kommanditistin JELA GmbH, Meinersen.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht, bestehen in voller Höhe gegenüber der Komplementärin JELA Verwaltungs-GmbH, Schenefeld.

IV. Ergänzende Angaben

Arbeitnehmer

Die Gesellschaft beschäftigt keine eigenen Mitarbeiter.

Geschäftsführung

Alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführerin ist die Komplementärin JELA Verwaltungs-GmbH, Schenefeld, diese vertreten durch den einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer Maic Laubrich, Meinersen.

 

Schenefeld, den 02. November 2021

gez. Maic Laubrich (Geschäftsführer)

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 02. November 2021

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here