Start Coronanews Italien

Italien

0

Unter wachsendem Druck der Öffentlichkeit hat die italienische Regierung eine Auflockerung der Ausgangssperre für Kinder beschlossen.

Nach Appellen von Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Kinderärzten und Kinderärztinnen beschloss das Innenministerium, dass Spaziergänge von Kindern in Begleitung eines Elternteils möglich sind, sofern sie nahe der eigenen Wohnung stattfinden. Sportliche Aktivitäten sind nicht erlaubt.

Seit dem 5. März gehen die Kinder in Italien nicht mehr in die Schule. Eine Wiederaufnahme des Unterrichts ist vorerst nicht in Sicht. Die Regierung will die bis zum kommenden Freitag (3. April) angeordnete Schließung der Schulen verlängern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here